Wohnen, Quartier und Mobilität

Wohnen, Quartier und Mobilität

Unser Video zum The­ma: Ver­net­zung

Unser Video zum The­ma: Der Bürg­er­bus

Wohnen in der eige­nen Häus­lichkeit (das heißt, in der Woh­nung oder in einem Haus, unab­hängig davon, ob gemietet oder als Eigen­tum) und ein lebenswertes Wohnum­feld (Quartier, Viertel, Veedel etc.), das wün­schen sich Men­schen aller Leben­salter. Im Alter gewin­nt die eigene Häus­lichkeit und eine gute Infra­struk­tur (Geschäfte, Bank/en,  ärztliche Ver­sorgung, kul­turelle Ange­bote, Tre­ff­punk­te, Beratungsange­bote, wie zum Beispiel Wohn­ber­atung, Erhol­ungsange­bote etc.) an Bedeu­tung.
Zudem gehört die Mobil­ität als wichtiger Aspekt der Quartiers­gestal­tung dazu. Die Lan­desse­nioren­vertre­tung NRW ist daher in diesem wichti­gen Quer­schnit­the­ma sowohl in den Quartiers­gestal­tungsange­boten des Min­is­teri­ums für Gesund­heit, Emanzi­pa­tion, Alter und Pflege (MGEPA)  als auch bei denen des Min­is­teri­ums für Wohnen, Bauen, Stad­ten­twick­lung und Verkehr (MWBSV) aktiv.

Darüber hin­aus beteiligt sich die Lan­desse­nioren­vertre­tung NRW an Pro­jek­ten zur Quartiers­gestal­tung:

  • Mitar­beit (Jours fix­es) in den Verkehrsver­bün­den (VRR, VRS und NWL) und im Fahrgast­beirat Keolis (Eurobahn)

Soziale Wohn­raum­förderung des Lan­des NRW